Danke fürs Feierabendbier!

Syna – die Gewerkschaft Syna – die Gewerkschaft

Syna – die Gewerkschaft

Die Lohnverhandlungen mit dem Schweizerischen Baumeisterverband für das nächste Jahr starteten Ende August 2017. In den vergangenen drei Jahren zeigten sich die Baumeister in der Lohnfrage wenig verhandlungsbereit. Im Vorfeld zu den diesjährigen Verhandlungen stellte ihr Präsident sogar die Mindestlöhne in Frage und forderte eine Klausel im LMV, nach der ältere Bauarbeiter aus ihren Lohnklassen heruntergestuft werden dürfen. Die Baumeister vergessen dabei, dass sich unsere jährlich steigenden Mieten und Krankenkassenprämien nicht herunterstufen lassen. Und für die schwindenden Margen der Arbeitgeber – trotz voller Auftragsbücher – seid ihr Büezer nicht verantwortlich. Im Gegenteil: Mit immer weniger Personal wird immer mehr Bauvolumen bearbeitet. Es ist deshalb nur richtig, wenn ihr Bauarbeiter endlich an den fetten Gewinnen einer florierenden Baubranche beteiligt werdet.

UNSERE FOrDErUNGEn

Unsere Syna-Kolleginnen und -Kollegen besuchen zurzeit die Baustellen, um euch persönlich über die Lohnverhandlungen zu informieren. Zentral ist unsere Forderung nach einer generellen Lohnerhöhung von 150 Franken für die nächsten zwei Jahre. Doch nach Jahren der Nullrunden ist das nicht genug: Wir wollen sicherstellen, dass euer Lohn ausreicht, um die jährlich steigenden Krankenkassenkosten, die hohen Lebensmittelpreise und die über die Jahre gestiegenen Mieten bezahlen zu können. Und dass ihr am Ende bei einem Feierabendbier auf euren Chef und die Lohnerhöhung anstossen könnt.
  • 150.– mehr Lohn
  • 150.– höhere Mindestlöhne
  • 20.– an die Krankenkassenprämie
  • 2.– Mittagsentschädigung
  • bezahlter Arbeitsweg

KuNdgebung – für mehr LoHn auf die StRasse!

Bauarbeiter-Proteste in Genf, Olten und Lausanne

Die Bauarbeiter setzten am 21. Oktober ein grosses Zeichen. Über 5500 zogen mit ihren Familien durch Olten und Lausanne, um für eine Lohnerhöhung zu kämpfen. Den Auftakt zu den Protest-Tagen machte Genf am 19. Oktober. Dort trafen sich 350 Bauarbeiter am frühen Morgen, um eine gemeinsame Resolution zu verabschieden.

Hauptforderungen: Erhöhung der Löhne um 150 Franken sowie Beschränkung der Temporärarbeiter auf den Baustellen auf maximal 10 Prozent der Belegschaft.

Rund 2500 Bauarbeiter zogen am darauffolgenden Samstag durch die Oltener Innenstadt. In Lausanne versammelten sich zur selben Zeit über 3000 Bauarbeiter zu einer grossen Protestkundgebung auf dem Place St.-Francois.

Demo in Olten

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72

Fotowettbewerb

Gewinn einen Baustellen-Zmittag für dich und deine Arbeitskollegen: Bei ihren Baustellenbesuchen verteilen die Syna-Mitarbeitenden Bierdeckel mit unserer Lohnforderung. Um am Wettbewerb teilzunehmen, machst du ein Foto von dir mit dem Bierdeckel. Ob Selfie, aus der Ich-Perspektive, Gruppenbild mit deinen Arbeitskollegen, ob im Garten, am See, im Park, ob du ganz drauf bist oder nur teilweise; du hast die freie Motivwahl. Wichtig ist: Der Bierdeckel muss zu sehen sein.

Poste das Foto bis am 28. Februar 2018 mit den Hashtags #150franken und #syna auf Instagram, Facebook oder Twitter. Es erscheint dann automatisch in unserem Instagram-Account @150franken und nimmt am Wettbewerb teil.

Du arbeitest nicht auf dem Bau, unterstützt aber die Lohnforderung für die Bauleute? Fordere einen Bierdeckel unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, um am Wettbewerb teilzunehmen. Wenn du gewinnst, bestimmst du eine Baustelle und kannst mitessen.

Letzte Posts

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Wettbewerb beschränkt sich auf die Schweiz. Das originellste Foto wird von Syna am 1. März 2018 bestimmt, der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Eine Teilnahme mit mehreren Fotos ist möglich. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 16 Jahren. Syna-Mitarbeitende und ihre Familien dürfen Fotos einreichen, sind aber vom Wettbewerb ausgeschlossen.


    DU BIST NIChT IN DEn SOZIALEn MEDIEN UnTERWEGS?

    Kein Problem! Sende uns dein Foto per Formular (Pflichtfelder)

    Hintergrundinfos

    Die aktuellen Zahlen aus der schweizerischen Baubranche zeigen, dass unsere Forderung nach 150 Franken mehr Lohn mehr als gerechtfertigt ist:
    Bauindex vs. Betriebspersonal

    Bauindex vs. Betriebspersonal

    Jahre 2007 / 2012 / 2017
    Bauindex Schweiz & Betriebspersonal

    Bauindex Schweiz & Betriebspersonal

    Bis 2. Quartal 2017
    Reallohn vs. Wohnungsmiete vs. Krankenkassenprämie

    reallohn vs. Wohnungsmiete vs. Krankenkassenprämie

    Jahre 2007 / 2012 / 2016
    Reallöhne und Preisentwicklung

    reallöhne und Preisentwicklung

    Jahre 2007-2016

    Syna – die Gewerkschaft © 2017. Alle Rechte vorbehalten.